Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres darf nur mit einer eingetragene Begleitperson gefahren werden
  • Prüfungsbescheinigung und Ausweis sind beim Fahren mitzuführen
  • die Begleitperson hat ihren Führerschein mitzuführen
  • eingetragene Begleitpersonen in ihrer Funktion nicht begleiten, wenn sie 0,25 mg/l Alkohol oder mehr in der Atemluft bzw. 0,5 Promille Alkohol oder mehr im Blut haben oder unter der Wirkung eines in der Anlage zu § 24a des Straßenverkehrsgesetzes  genannten berauschenden Mittels (Drogen) stehen
  • der Kraftfahrzeugversicherung muss vor der ersten Fahrt mitgeteilt werden, dass das Fahrzeug für das "begleitete Fahren ab 17" genutzt wird