Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Jugendliche können bereits mit 17 Jahren den Führerschein in den Klassen B/BE erwerben, dürfen im ersten Jahr aber nur mit einer Begleitperson fahren. Die theoretische Ausbildung kann mit 16,5 Jahren begonnen werden. Für die Begleiter des Fahranfängers gelten dabei besondere Auflagen:

  • die Begleiter müssen mindestens dreißig Jahre alt sein,
  • seit mindestens fünf Jahren eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (Kfz bis 3,5 t) besitzen und
  • dürfen nicht mehr als drei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister haben.

Nach der Begleitphase von einem Jahr erhält der Fahranfänger mit Vollendung des 18. Lebensjahres seinen Führerschein. Vorher fährt er mit einer auf seinen Namen ausgestellten Prüfungsbescheinigung, auf der auch die Begleitpersonen vermerkt sind. Die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter zur Teilnahme des Jugendlichen am "Begleiteten Fahren ab 17" ist, neben dem Einverständnis des Begleiters, erforderlich.