Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • Antrag auf Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen
  • gültiger Personalausweis oder gültiger Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung der Einwohnermeldebehörde (nicht älter als 3 Monate)
  • bei Vertretung: zusätzlich schriftliche Vollmacht
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung des Bevollmächtigten
  • bei Firmen natürliche Personen: Gewerbeanmeldung
  • juristische Personen: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR): Gesellschaftervertrag und Vollmacht der zeichnungsberechtigten Personen laut Vertrag
  • bei Minderjährigen: zusätzlich schriftliche Vollmacht der Erziehungsberechtigten sowie deren Personalausweise
  • bei der Zulassung auf eine Firma einen Handelsregisterauszug und eine Gewerbeanmeldung
  • Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) für Kurzzeitkennzeichen
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) und/oder EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC-Certificate of Conformity Papier)
  • Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr oder Einzelbetriebserlaubnis nach § 21 StVZO oder Einzelgenehmigung nach § 13 der EG-Fahrzeuggenehmigungsverordnung
  • gültige Bescheinigung über die Hauptuntersuchung bzw. Sicherheitsprüfung bzw. entsprechender Eintrag in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Kaufvertrag, Rechnung, Frachtbrief oder Ähnliches als Bedarfs- und Standortnachweis im Original