Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • Anzeige des Verlusts der Zulassungsbescheinigung Teil II
  • mit Angaben bei natürlichen Personen über Familienname, Geburtsname, Vornamen, von der Halterin/dem Halter angegebener Ordens- oder Künstlernamen, Datum und Ort der Geburt, Geschlecht und Anschrift des Halters (gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung)
  • bei juristischen Personen und Behörden: der Name oder Bezeichnung und Anschrift
  • bei Vereinigungen: benannter Vertreter mit den Angaben wie bei natürlichen Personen und dem Namen der Vereinigung
  • Nachweis der Verfügungsberechtigung über das Fahrzeug
  • bei Firmen:
    • natürliche Personen: Gewerbeanmeldung
    • juristische Personen: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug, persönliches Erscheinen der Geschäftsführung oder mit der von ihr unterschriebenen Vollmacht
    • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR): Gesellschaftervertrag und Vollmacht der zeichnungsberechtigten Personen laut Vertrag zusammen mit der Erklärung des Verlust oder Diebstahls der Zulassungsbescheinigung Teil II, die von allen Gesellschaftern durch Unterschrift zu bestätigen ist.
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • bei Diebstahl Anzeigebestätigung der Polizei
  • Verlusterklärung, Abgabe einer Versicherung an Eides statt über den Verbleib der Zulassungsbescheinigung Teil II, die auch vor einem Notar abgegeben werden kann
  • Antrag auf neue Ausfertigung der Zulassungsbescheinigung Teil II