Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Die Kosten für Hilfen zur Erziehung trägt grundsätzlich das Jugendamt.

Wenn Kinder außerhalb der eigenen Familie untergebracht werden oder in eine Tagesgruppe aufgenommen werden, können die Eltern im Rahmen ihrer Möglichkeiten an den Kosten beteiligt werden. Es gilt jedoch der Grundsatz, dass eine notwendige Hilfe nicht an Kostenfragen scheitern darf.