Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren und niedrigem Einkommen können für gemeinsame Familienerholungsmaßnahmen in anerkannten gemeinnützigen Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern und ausgewählten Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern einen Zuschuss erhalten. Das gemeinsame Erleben von Familienurlaub und Familienfreizeiten dient der Gesundheit und der Erholung von Eltern und Kindern und fördert zugleich durch gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen die Familiengemeinschaft. Auf diese Weise wirken Ferien mit der ganzen Familie positiv auf die Lebenssituation der Familie.

Förderfähig ist die Familienerholung alle zwei Jahre. Der Familienurlaub soll mindestens 8 Tage dauern (An- und Abreise gelten als volle Tage).

Die Förderung von Familienerholungsmaßnahmen ist mit der Teilnahme an Familienbildungsmaßnahmen, für die Bonuspunkte gewährt werden, gekoppelt.

Die Zuwendung beträgt für Aufwendungen der Unterbringung und für weitere Aufwendungen der Familienerholung für jede teilnehmende Person 35 Euro je erworbenen Bonuspunkt, höchstens 210 Euro. Zusätzlich wird eine Fahrkostenpauschale von 20 Euro pro Person gewährt.

In der Richtlinie über dieGewährung von Zuwendungen zur Förderung von Familienerholungsmaßnahmenfinden Sie nähere Informationen.