Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Versicherte erhalten Haushaltshilfe,

  • wenn sie wegen Krankenhaus- oder Kuraufenthalts, Schwangerschaft und Entbindung nicht imstande sind, den Haushalt weiterzuführen und
  • im Haushalt ein Kind unter zwölf Jahren oder ein behindertes Kind, das auf Hilfe angewiesen ist, lebt.

In Fällen einer akuten Erkrankung gewähren verschiedene Krankenkassen auch dann eine Haushaltshilfe, wenn kein Krankenhausaufenthalt zwingend erforderlich ist. Viele Krankenkassen gewähren über den gesetzlichen Anspruch hinaus eine Haushaltshilfe aufgrund ihrer Satzungsregelung.