Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Die Verletzung des Urheberrechts durch widerrechtliche Vewertung von Musik kann einen Schadensersatzanspruch auslösen. Der Urheber kann auf Unterlassung klagen. Weiterhin stellt die unerlaubte Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken eine Straftat dar.

Das Urheberrecht erlischt siebzig Jahre nach dem Tod des Urhebers.