Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Unternehmer, die Lebensmittel herstellen, verarbeiten oder in Verkehr bringen, müssen sich registrieren lassen. Der Lebensmittelunternehmer ist für die Registrierung selbst verantwortlich.

Der Unternehmer muss dafür Sorge tragen, dass alle seiner Kontrolle unterstehenden Betriebsstätten bei der zuständigen Behörde eingetragen sind. Darüber hinaus müssen der zuständigen Behörde alle Veränderungen mitgeteilt werden.

Der Registrierungspflicht unterliegen nicht nur Betriebe, die Lebensmittel entgeltlich abgeben, sondern auch diejenigen, die Lebensmittel unentgeltlich verteilen, wie z. B. die Tafeln und Betriebe, die eine Maklertätigkeit ausüben.

Veranstalter von Vereinsfesten oder ähnlichen Veranstaltungen unterliegen dieser Registrierungspflicht nicht.