Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • bestehendes (auch geringfügiges) Arbeits- oder Heimarbeitsverhältnis zu Beginn der sechswöchigen Schutzfrist vor der Entbindung
  • Wechsel von einem Beamten- in ein Arbeitsverhältnis während der Schutzfristen
    • Beamtinnen wenden sich dagegen an ihren Dienstherrn
  • zulässige Auflösung Ihres Arbeitsverhältnisses während der Schwangerschaft vom Arbeitgeber, das heißt mit Zustimmung des  Landesamtes für Gesundheit und Soziales, Abt. Arbeitsschutz und technische Sicherheit (z.B. bei Betriebsstilllegung oder Existenzgefährdung des Betriebes)
  • Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen Ihres Arbeitgebers oder Abweisung des Insolvenzverfahrens mangels Masse