Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Die persönlichen und sächlichen Kosten der Behördenorganisation trägt das Land. Für die Bearbeitung von Widersprüchen gegen die in einem Flurbereinigungsverfahren ergangenen Verwaltungsakte können Gebühren erhoben werden. Die zur Ausführung der Flurbereinigung erforderlichen Aufwendungen fallen der Teilnehmergemeinschaft (Gemeinschaft der Eigentümer der von der Flurbereinigung betroffenen Grundstücke und die diesen gleichgestellten Erbbauberechtigten) zur Last.