Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Baumaßnahme -Ersatzneubau Brücke Scheuerstraße-

Im Zuge der Realisierung des Bauvorhabens Ersatzneubau Brücke Scheuerstraße wird es wegen Arbeiten zur Beseitigung von Baumängeln an der Fahrbahnpflasterung erforderlich, die Brücke nochmals vollständig für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Das Bauunternehmen beabsichtigt, wenn die Witterungslage dies zulässt, die Mängelbeseitigung in zwei Abschnitten im Zeitraum vom 09.01. bis 03.02.2017 durchzuführen (1. Bauabschnitt: Brücke und Anbindungsbereich an die Bohrstraße, 2. Bauabschnitt Anbindungsbereich der Brücke an die Scheuerstraße).

In diesem Zeitraum erfolgen die Straßenbauarbeiten im unmittelbaren Brückenbereich sowie auf der Seite der Scheuerstraße und der Seite der Bohrstraße. Hierbei wird die Pflasterung der Fahrbahn aufgenommen und neu hergestellt.

Die Beschilderung in den angrenzenden Straßen wird hinsichtlich der Fahrtrichtungen und der ausgewiesenen Parkbereiche entsprechend angepasst. Veränderungen der Verkehrsführung werden notwendig in der Frischen Grube, der Scheuerstraße, dem St. Nikolai – Kirchhof, der Bohrstraße und dem Spiegelberg. In den angegebenen Straßen ist die geänderte Beschilderung zu beachten.

Zur Sicherstellung der ungehinderten Feuerwehrausfahrt über den Spiegelberg wird es erforderlich, das Parken auf der nördlichen Straßenseite des Spiegelberges bis zur Fischerstraße aufzuheben. Für Anwohner mit dem Parkausweis Nr. A werden wieder zusätzliche Parkplätze am Spiegelberg, im derzeitigen eingeschränkten Halteverbotsbereich ab Haus Nr. 16 bis zur Straße Hinter dem Chor geschaffen.

Der Transport der Müllbehälter erfolgt an den Abfuhrtagen, dort wo die Müllfahrzeuge nicht heranfahren können, durch die Vorort tätige Baufirma zu den Sammelstellen der Müllabfuhr.

Das Bauamt der Hansestadt Wismar bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Straßenbauarbeiten verbundenen Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen, die aufgrund von aufgetretenen Mängeln notwendig sind.

28.12.2016 
Quelle: Bauamt, SG Straßenverwaltung / Bauleitung