Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Bauvorhaben - Ausbau Knotenpunkt Schweriner Tor

Die Arbeiten an der Fahrbahn der Dahlmannstraße werden mit dem Asphaltieren der südlichen Fahrbahn im Dezember 2016 abgeschlossen.

Im Weiteren werden in den südlichen Nebenanlagen der Dahlmannstraße noch Kanalbauarbeiten durchgeführt, bevor hier die Nebenanlagen wie Gehweg, Grundstückszufahrten und Straßenbegleitgrün neu hergestellt werden.

Der Fußgängerverkehr in diesem Bereich wird bis zur Fertigstellung der Nebenanlagen, im Frühjahr 2017 auf der südlichen Fahrbahnhälfte der Dahlmannstraße geführt. Dieser Fußgängerbereich wird durch Schrankenzäune gesichert und je nach Baufortschritt angepasst. Die Einbahnstraßenregelung in der Dahlmannstraße bleibt weiterhin bestehen.

Je nach Witterungslage werden voraussichtlich ab Februar 2017 die Kanalbauarbeiten in der Dankwartstraße beginnen. Die Arbeiten vom Schweriner Tor bis Höhe Baustraße erfolgen unter Vollsperrung der Fahrbahn. Dieses ist erforderlich, da die zu erneuernden Kanäle wegen ihrer Lage in der Straße und ihrer Einbautiefe ein Passieren von Fahrzeugen am Baubereich vorbei nicht ermöglichen.

Der Fußgängerverkehr wird während der Baumaßnahmen weiter aufrechterhalten. Der Fahrzeugverkehr in Richtung Zentrum wird mittels gesonderter Umleitungsbeschilderung geführt.

Durch die Baumaßnahme im unteren Bereich der Dankwartstraße können die Bushaltestelle in der Dankwartstraße und die Haltestelle am Markt nicht durch den Nahbus angefahren werden. Als Ersatz hierfür wird eine Haltestelle im Bereich Mecklenburgerstraße / Großschmiedestraße eingerichtet.

Die bestehende Umleitung aus Richtung Rostock kommend, in Richtung Lübsche Straße / Wendorf, bleibt über die Schweriner Straße und Bürgermeister-Haupt-Straße weiter bestehen.

06.12.2016 
Quelle: Bauamt, SG Straßenverwaltung / Bauleitung