Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Dienstleistungen A-Z

A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Sonderrufnummern - Einrichtung eines bundesweiten Hilfetelefons "Gewalt gegen Frauen"

Allgemeine Informationen

Mit dem Hilfetelefon werden kostenlos Erstberatung und Informationen zu Hilfemöglichkeiten bei allen Formen von Gewalt gegen Frauen angeboten.

Das Hilfetelefon wendet sich insbesondere an:

  • Frauen, die von Gewalt betroffen sind
  • Personen aus dem sozialen Umfeld von Frauen, die von Gewalt betroffen sind und
  • Personen, die bei ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit mit der Beratung und Unterstützung oder Intervention bei Gewalt gegen Frauen konfrontiert sind.

Das Angebot des Hilfetelefons ist barrierefrei und mehrsprachig. Die telefonische Beratung, Information und bei Bedarf Weitervermittlung an Unterstützungseinrichtungen vor Ort erfolgt durch qualifizierte weibliche Fachkräfte. Die Hilfeleistung erfolgt anonym und vertraulich und wird auch per Chat sowie E-Mail angeboten.

Hörgeschädigte oder Schwerhörige können kostenfrei einen Dolmetsch-Service in Anspruch nehmen, der das Gespräch mit den Mitarbeiterinnen des Hilfetelefons in Deutsche Gebärden- oder Schriftsprache übersetzt.

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

kostenfrei

Formulare

keine

Hinweise

Anrufe beim Hilfetelefon werden nicht in Einzelverbindungsnachweisen ausgewiesen.
Persönliche Daten werden weder abgefragt noch gespeichert.

Voraussetzungen

  • Sie sind weiblich und von Gewalt betroffen oder bedroht oder
  • Sie sind mit Gewalttaten oder Gewaltandrohungen gegenüber Frauen in Ihrem Umfeld konfrontiert oder
  • Sie haben beruflich oder ehrenamtlich mit der Thematik Gewalt gegen Frauen zu tun.

Zuständig

Gleichstellungsbeauftragte
der Hansestadt Wismar
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
Fax: 03841 251-9037
E-Mail oder Kontaktformular

Kontakt

Frau Petra Steffan
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
Fax: 03841 251-9037
E-Mail