Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Adventskonzert des Kammerchor Perlmutt

Kirche in Hohenkirchen

16.12.2017
16:00 Uhr
9.00 Euro
ermäßigt für Kinder zwischen 10 und 18 Jahren 6.00 Euro

Adventskonzerte 2017 des Kammerchor
„Perlmutt“„Fröhlich soll mein Herze springen“

Der Kammerchor „Perlmutt“ unter der Leitung von Gunnar Rieck lädt zum Adventskonzert ein. Diese Konzert steht ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums, das der Chor in diesem Jahr begangen hat.

Treue Zuhörer werden ausgesuchte „Lieblingsstücke“ aus den Programmen der vergangenen Jahre wiedererkennen. Genauso kommen neue, frisch für den Chor von seinem Leiter arrangierte Lieder von klassisch bis modern zu Gehör. So hat das bekannte „Fröhlich soll mein Herze springen“ der diesjährigen Konzertreihe das Motto verliehen.

Ganz in diesem Sinne schöpft „Perlmutt“ aus seinem mittlerweile recht großen Repertoire und möchte sich mit seinem Publikum auf das Fest einstimmen. Dabei werden die Programme aufgrund der Fülle an Liedern variieren – so wie es sich in einem Jubiläumsjahr eben gehört.

 

Kontakt

Stadtkirchenstiftung zu Wismar
Ansprechpartner: Herr Helwing
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9041
Fax: 03841 251-777-9041
E-Mail oder Kontaktformular

Spenden

Das Ziel der Stiftung ist es, die Zukunft der Stadtkirchen langfristig zu sichern. Die Erhaltung dieser historisch wertvollen Kirchen hängt daher maßgeblich von Spenden ab. Daher freuen wir uns sehr über Spenden und Zustiftungen.

Hansestadt Wismar
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
IBAN : DE14 1405 1000 1006 0130 20
BIC : NOLADE21WIS
Verwendungszwecke: [bitte auswählen]

Zustiftungen
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – Zustif

Spenden für St. Georgen
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – SpendeGK

Spenden für St. Marien
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – SpendeMK

Spenden für St. Nikolai
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – SpendeNK

Spenden sind steuerbegünstigt. Für Beträge bis 200 Euro genügt regelmäßig als Nachweis der Zahlung gegenüber dem Finanzamt der Kontoauszug mit dem Hinweis auf die Stadtkirchenstiftung.
Für darüber hinausgehende Beträge werden unaufgefordert Spendenbescheinigungen ausgestellt, wenn mit der Überweisung auch der Name und die Anschrift der Spender mitgeteilt wurden.