Bildimpressionen
Head Bild Rathaus & Politik

Kontakt

Büro der Bürgerschaft
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar

Telefon
03841 251-9102 oder 251-9101

Fax
03841 251-9103


 PdB_2014-2019_Tilo_Gundlack
Tilo Gundlack
Präsident der Bürgerschaft


Telefon 03841 251-9100
Fax 03841 251-9103
Symbol E-Mail pdb@wismar.de
Visitenkarte ins Adressbuch exportieren Visitenkarte exportieren




Gabi Kaminski
Büroleiterin


Telefon 03841 251-9102
Fax 03841 251-9103
Symbol E-Mail GKaminski@wismar.de
Visitenkarte ins Adressbuch exportieren Visitenkarte exportieren




Jeanette Stieber
Anwenderbetreuerin / Sachbearbeiterin


Telefon 03841 251-9101
Fax 03841 251-9103
Symbol E-Mail JStieber@wismar.de
Visitenkarte ins Adressbuch exportieren Visitenkarte exportieren




Inhalt

Vorsitzende und Stellvertreter der Ausschüsse der Bürgerschaft




Hauptausschuss (nicht öffentlich)


Vorsitzender:
Bürgermeister, Thomas Beyer, SPD (entsprechend der Kommunalverfassung M-V)


Präsidium der Bürgerschaft (nicht öffentlich)


Vorsitzender:
Präsident der Bürgerschaft, Dr. Gerd Zielenkiewitz, FWF


Ausschuss für Kultur Sport und Bildung


  • Vorsitzende: Dr. Edith Framm, FDP
  • Stellvertreter:
    1. Petra Voigt, SPD
    2. Bernd Hilse, DIE LINKE.
  • Sitzungstermin: 1. Montag im Monat, 16.30 Uhr
  • Sitzungsort: Rathaus,  Raum 28


Bauausschuss


  • Vorsitzender: Roland Kargel, DIE LINKE.
  • Stellvertreter:
    1. Sigfried Rakow, CDU
  • Sitzungstermin: 2. Montag im Monat, 17.00 Uhr
  • Sitzungsort: Kopenhagener Straße 1, Raum 234


Verwaltungsausschuss


  • Vorsitzender: Meinhard Schönbohm, CDU
  • Stellvertreter:
    1. Detlef Bojahr, DIE LINKE.
    2. Kerstin Adam, SPD
  • Sitzungstermin: 1. Montag im Monat, 18.00 Uhr
  • Sitzungsort: Rathaus, Raum 28


Ausschuss für Wirtschaft und kommunale Betriebe


  • Vorsitzender: Sigfried Rakow, CDU
  • Stellvertreter:
    1. Sabine Sturbeck, SPD
    2. Olaf Gäbler, FDP
  • Sitzungstermin: 1. Dienstag im Monat, 1800 Uhr
  • Sitzungsort: Rathaus, Raum 28


Finanz- und Liegenschaftsausschuss


  • Vorsitzender: Renè Domke, FDP
  • Stellvertreter:
    1. Siegfried Ballentin, CDU
    2. Peter Dost, SPD
  • Sitzungstermin: 2. Mittwoch im Monat, 18.15 Uhr
  • Sitzungsort: Rathaus,  Raum 28


Sanierungsausschuss


  • Vorsitzender: Uwe Boldt, DIE LINKE.
  • Stellvertreter:
    1. Ulrich Litzner, SPD
    2. Meinhard Schönbohm, CDU
  • Sitzungstermin: 2. Donnerstag im Monat, 17.00 Uhr
  • Sitzungsort: DSK, Hinter dem Chor 9


Rechnungsprüfungsausschuss (nicht öffentlich)


  • Vorsitzender: Wolfgang Rickert, SPD
  • Stellvertreter:
    1.  Renate Lüders, DIE LINKE.
    2.  Dr. Uwe Hoot, CDU


Betriebsausschuss für den EVB


  • Vorsitzender: Sabine Sturbeck, SPD
  • Stellvertreter:
    1. Sigfried Rakow, CDU
    2. Prof. Dr. Marion Wienecke, DIE LINKE.
  • Sitzungstermin: 1. Dienstag im Monat, 17.00 Uhr
  • Sitzungsort: Rathaus, Raum 28                                 


Ausschuss für Gesundheit und Soziales


  • Vorsitzender: Renate Lüders, DIE LINKE.
  • Stellvertreter:
    1. Karin Lechner, SPD
    2. Gunnar Wiechert, FDP
  • Sitzungstermin: 2. Montag im Monat – 19:00 Uhr (in der Regel alle 2 Monate)
  • Sitzungsort: Rathaus, Raum 28



Die Mehrzahl der Ausschüsse sind beratend tätig. Sie geben Empfehlungen an die beschließenden Gremien. Das sind die Bürgerschaft und der Hauptausschuss. Empfehlungen von den Ausschüssen erhält auch die Bürgermeisterin, für Entscheidungen, die sie selbst, entsprechend der in der Hauptsatzung festgesetzten Wertgrenzen, trifft.
Auf Vorschlag der Fraktionen arbeiten sachkundige Einwohner mit

  • im Ausschuss für Kultur, Sport und Bildung,
  • im Bauausschuss,
  • im Verwaltungsausschuss,
  • im Ausschuss für Wirtschaft und kommunale Betriebe,
  • im Finanz- und Liegenschaftsausschuss.

Die Hauptsatzung bestimmt, dass in den Ausschüssen mindestens 5 Bürgerschaftsmitglieder und höchstens 4 sachkundige Einwohner sein müssen. Diese werden von der Bürgerschaft gewählt. Die sachkundigen Einwohner haben in den Gremien die gleichen Rechte und Pflichten wie die Bürgerschaftsmitglieder. Die Kompetenzen der Ausschüsse sind in der Hauptsatzung der Hansestadt Wismar festgelegt. Die Sitzungen der Ausschüsse sind in der Regel öffentlich. Jeder Ausschuss hat eine Geschäftsordnung, die beispielsweise auch das Rederecht regelt. Ebenso wie in der Bürgerschaft, sind Personal- und Grundstücksangelegenheiten sowie die Vergabe von Aufträgen, nicht öffentlich.
Die Ausschüsse beraten, sooft es die Geschäftslage erfordert. So kann es durchaus sein, dass ein Ausschuss in einem Monat keine Sitzung durchführt bzw. bei Bedarf eine zusätzliche Sitzung anberaumt werden muss. Auch die Sitzungsorte können sich ändern.

Quelle: Büro der Bürgerschaft